Eine Polin in Deutschland

Kennenlern-Möglichkeiten

Ich bin nun ja schon seit einiger Zeit in Deutschland auf Männersuche und habe schon einiges mitbekommen, wie die Suche hier in Deutschland abläuft.

Dabei gibt es, grob gesagt, drei Möglichkeiten, einen Mann zu finden.

- Du lernst deinen Mann abends auf einer Party oder in einer Disko kennen und gehst später noch einmal einen Café oder ähnliches trinken. Wenn man sich dann gut versteht, kann sich ja mehr daraus entwickeln
- Du lernst deinen Mann über Freunde kennen. Bei gemütlichen Spieleabende oder gemeinsamen Dinner lernt man schnell neue Männer kennen, durch die sich der Freundeskreis weiter ausdehnt. Vielleicht ist ja irgendwann ein Traumprinz dabei.
- Die ersten zwei Möglichkeiten kommen ja häufig im Alltag vor. Aber in Deutschland gibt es die verrücktesten Arten, einen Mann kennenzulernen. Sogar im Tv-programm gibt es Sendungen, die Frauen und Männer miteinander verkuppeln wollen. Und im Internet verschiedene Portale, wo man auch seinen Traummann suchen kann.

© Cello Armstrong – Fotolia.com

Ich bin aber eher dafür, auf sein Glück im Alltag zu hoffen und Ausschau nach Männern zu halten – und eben nicht im Fernsehen oder im Internet zu suchen (obwohl ich ja diesen Blog führe ;-) ) Man weiß dort ja nie, mit wem man es zu tun hat und lernt denjenigen nicht wirklich kennen. Natürlich kann man Glück haben, dass die Bekanntschaft perfekt zu einem passt, aber meiner Meinung nach stehen die Chancen bei einem gemeinsamen Café oder Bier höher.

Und so soll er aussehen

© Prezent – Fotolia.com

Ok, ich beschreibe mal, wie mein Mann aussehen soll:

Er soll natürlich größer sein als ich, also über 170 cm – oder, manchmal mogle ich, 172 ;)

Der Typ ist eigentlich egal, aber ich mag volles Haar. Und er sollte sportlich sein und auf sich achten und auch sich gerne mal schick anziehen. Ich denke, dann würden wir ein gutes Paar abgeben.

Und wiedereinmal bin ich glücklich mit meiner Wahl, mir einen deutschen Mann zu suchen, weil es gibt hier sehr viele Männer, die mir gefallen ;)

Übrigens, falls sich jemand angesprochen fühlt: ich freue mich über Zuschriften und schicke dann auch gerne ein Foto von mir mit, ich habe nichts zu verstecken ;)

Meine Ansprüche

Bild von Karsten11, Public Domain, gefunden auf Wikimedia.org

Bild von Karsten11, Public Domain, gefunden auf Wikimedia.org

Gut, nun möchte ich doch einmal ganz offen über meine Ansprüche reden. Ich erscheine deutschen Frauen sicher ein wenig altmodisch, aber das macht mir nichts aus.

Blumen, eine Essenseinladung, kleine Aufmerksamkeiten habe ich ja schon genannt. Ich freue mich, wenn ein Mann sich so um mich bemüht.

Wenn dann Sympathie da ist, sollte er natürlich nett sein und charmant, aber ich habe das Gefühl, das ist nicht das größte Problem für deutsche Männer. Wie gesagt, wenn man sich auch nur ein bisschen Mühe gibt, kann man eigentlich alles von ihnen haben.

Beim nächsten Punkt wird es schon ein wenig schwieriger: Ich möchte unbedingt in einem Haus leben, wenn ich eine Familie gründe.

Das ist bei vielen gleichaltrigen Männern noch nicht so einfach, viele leben in Mietwohnungen. Deshalb orientiere ich mich eher an Männern die ein bisschen älter sind als ich, aber auch nicht zu alt – ich will ja keinen Opa heiraten ;)

Trotzdem möchte ich auch selbst arbeiten, aber das ist für den meisten deutschen Männer auch selbstverständlich, in Polen wäre das nicht so einfach, mit Kindern noch zu arbeiten, viele Männer erwarten dann, dass die Frau zu Hause bleibt.

Aber alles in allem, auch mit meinen Ansprüchen, gibt es eine sehr große Auswahl an deutschen Männern, die als Kandidaten in Frage kommen.

Ich hoffe auch, ich werde bald meinen Traumprinzen finden!

Deutsche Männer

Bild von: J Safa, Creative Commons-Lizenz, Wikimedia.org

Ok, bevor ich über deutsche Frauen schreibe, will ich erst was über deutsche Männer schreiben.

Natürlich gibt es auch in Polen, vor allem in größeren Städten, kultivierte, gutaussehende Männer, die man vom Fleck weg heiraten könnte. Leider ist es noch immer so, dass für so ein Mädchen aus niederen Verhältnissen sehr schwer ist, so einen Mann abzubekommen.

In Deutschland ist es sehr viel einfacher, einen kultivierten, schönen Mann zu finden, egal aus welchen Verhältnissen man stammt. Es gibt hier einfach sehr viele Männer, die einen guten Beruf haben, die nett und gebildet sind und eine Frau gut behandeln. Sie sind sehr einfach glücklich zu machen. Sie haben nicht zu hohe Ansprüche. Da reicht es beinahe schon, wenn man kochen kann – und sie würden einen vom Fleck weg heiraten.

Sie sind es von deutschen Frauen gar nicht mehr gewöhnt, dass sie ihnen Gefallen tun, dass sie herausfinden, was sie gerne mögen und dass sie ein bisschen verwöhnt werden.

Wenn die Frau dann auch noch schön ist, sind sie mehr als glücklich.

Aber den deutschen Frauen passen ihre Männer nicht. Sie mäkeln an allem herum und sind eigentlich nicht glücklich zu machen. Wenn ein Mann sie zum Essen ausführen will, lachen sie ihn aus. Wenn er ihnen Blumen bringt, finden sie ihn lächerlich. Dabei sind Blumen eine so wunderbare Idee!

Auf die Idee, ihr Schmuck zu schenken, sollte er besser gar nicht erst kommen.

Die deutschen Frauen brauchen all das nicht, weil sie sich selbst Blumen oder Schmuck kaufen, wenn sie Lust dazu haben.

Ich glaub ihr Problem ist, dass sie gar nicht mehr wissen, wozu sie einen Mann dann überhaupt brauchen.

Aber wenn sie eine Familie wollen, dann brauchen sie dazu einen Mann! Obwohl, viele denken, dass sie sogar das alleine besser können.

Arme deutsche Frauen – arme deutsche Männer!